Riba gewinnt Challenger


Mit einem Triumpf des Spaniers Pere Riba endet der ATP Challenger Pokal Visit Panama" letzte Nacht, auf dem Platz Curundu Fred Maduro.

Riba verhängte den Slowaken Blaz Rola in fast zwei Stunden Spielzeit in der achten Runde des Turniers die Nummer 7-5, 5-7, 6-2.

Die Spanier übernahm das Spiel im ersten Satz und nach einer Pause zog er ein Ass aus dem Ärmel, als das Spiel 5-5 stand.

Der Revanche kam im zweiten Satz für Rola, der davon profierte, dass der Spanier den Ball verschiedene Male ins Netz schickte.

Der dritte und letzte Satz war für den Spanier, der seine Sendungen in das Netz verbesserte und aus den Fehlern des Slowaken Kapital schlagen und von den slowakischen Fehlern profitieren konnte.

Riba, der Applaus vom Publikum erhielt, ging auf das Spielfeld um zu feiern.

"Ich freue mich für den Sieg und ich möchte diese Zeit genießen. Ich habe mich wie zu Hause gefühlt", sagte der Champion.

"Riba war ausgezeichnet und ich habe gewonnen", sagte Rola auf Spanisch, der 80 Punkte für die Klassifikation der Profi-Tennisspieler mitnahm.

Quelle: La Prensa

Fotos: Benicio González