Iberia wird jeden Tag von Madrid nach Panama fliegen

Iberia wird vom 2. Juni dieses Jahres an die Anzahl seiner Flüge von Madrid nach Panama auf sechsmal erhöhen und vom Sonntag den 6. Juli an eine tägliche Verbindung einrichten.

Dies bedeutet eine Erhöhung ihrer Lufttransportkapazität um 40 %. Damit bietet Iberia 2000 Sitze pro Woche an. Das sind rund 600 zusätzliche Sitze, die sich zu den bestehenden hinzu addieren.

Iberia baut seine Strecke Panama aus, so dass auf dem internationalen Flughafen Tocumen Maschinen des Airbus A330 mit 36 Business Class Sitzplätze und 242 Sitzplätze in der Touristenklasse ankommen, was sich zu einem Komplettangebot von 278 Sitze summiert. Außerdem wird die spanische Fluggesellschaft mit dem Flugzeug A340 mit 289 Sitzen aufgeteilt in 24 Business Class Sitzen und 265 Sitzen in der Touristenklasse operieren.

Die Flugverbindung ist einer der Hauptgründe für die Zunahme bei den ankommenden Touristen, signalisiert Ernesto  Orillac, Vize Generaldirektor der Tourismusbehörde von Panama. „Im Moment haben wir aus Europa Flüge von KLM, Iberia, Air France und demnächst TAP aus Portugal. Mit den neuen täglichen Verbindungen haben wir insgesamt mehr als 25 wöchentliche Flüge aus Europa.

Orillac signalisierte, dass der Erfolg, neue Flugverbindungen zu erlangen, die Anzahl der Besucher von Panama erhöht hat. Von 1,5 Millionen Besuchern im Jahre 2009 ist die Zahl um 40,9 % gestiegen und hat im Jahre 2013 2,2 Millionen Besucher erreicht.

Im selben Zeitraum von fünf Jahren sind die Ausgaben der Touristen auf 5,078 Millionen gestiegen, was ein Wachstum um 123,8 % bedeutet.

„Im vergangenen Jahr hat sich die Anzahl der europäischen Touristen auf 169.542 summiert, die zudem einen unterschiedlichen Charakter repräsentieren, da sie mehr Geld ausgeben und ihre Reisen länger dauern. So hat sich die Verweildauer der Touristen im Jahr 2013 im Durchschnitt auf 9,3 Tage erhöht, sagte Orillac.

Foto: Iberia Airlines